md-textil Modulares Gurtsystem Aktionsangebot

Artikelnummer: MGS-SOPO

Kategorie: Abseilsysteme & Sicherungsleinen


ab 254,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Jed Belt MGS

Hier können Sie einen passenden Jed Belt MGS wählen, um den Klettergurt nach EN12277 zu vervollständigen.

Jed Belt MGS
  • Jed Belt MGS Basismodul für modulares Gurtsystem EN358
Beinschlaufen MGS
Beinschlaufen MGS
  • Beinschlaufen MGS Die Beinschlaufen MGS rüsten den Jed Belt MGS zum Sitzgurt nach EN12277 auf.
Ihre Konfiguration
Jed Belt MGS + Beinschlaufen MGS = EN12277 TYP C Klettergurt

Wir bieten hier ein Set bestehend aus Jed Belt MGS in Coyote Brown und dein Beinschlaufen MGS in Coyote Brown an.
Da wir eine Überproduktion in der Farbe haben, ist das Set im Vergleich zum Einzelkauf deutlich reduziert.

Artikelbeschreibung Jed Belt MGS:
Der Jed Belt MGS ist die Grundkomponente unseres modularen Gurtsystems und kann zum Haltegurt zertifiziert nach EN358, zum Sitzgurt EN12277 oder zum Auffanggurt EN361 aufgerüset werden.

Dank der AustriAlpin D-Ring Cobra und einem speziell konstruierten Nahtbild, dass aus allen Richtungen Kräfte aufnehmen kann, hat dieser Gürtel eine Bruchlast von >30kN (>3059kg).

Das 43mm Breite, doppelt gelegte, TYPVII Gurtband lassen wir nach unseren Vorgaben in Deutschland fertigen und sorgt für einen angenehmen Tragekomfort bei gleichzeitg maximaler Widerstandsfähigkeit für den Alltag.
Auf der Innenseite des Gürtels ist über die gesamte Länge Flauschklett vernäht um die Adapter für unsere Beinschlaufen MGS oder anderes Zubehör aufnehmen zu können.

Die D-Ring Cobra wird einfach zugeklickt und verriegelt dann zuverlässig.
Nur wenn keine Last auf der Cobra ruht und beide Verschlussgeber zeitgleich betätigt werden, kann der Verschluss geöffnet werden, dies garantiert eine sichere Handhabung.

Die Überlänge zum einstellen der Größe ist zur besseren Handbung schräg geschnitten und mit Klett fixiert und erlaubt es den Gürtel um 10cm im Umfang zu verstellen.

Der Jed Belt MGS erreicht folgende Zertifizierungen:
In Kombination mit unserem Modulargürtel MGS oder vergleichbar: EN358 Haltegurt
In Kombinationb mit unseren Beinschlaufen MGS EN12277 TYP C Sitzgurt (Klettergurt)
In Kombination mit unserem Brustgurt MGS EN12277 TYP A Komplettgurt UND EN361 Auffanggurt

Artikelbeschreibung Beinschlaufen MGS:
Mit den Beinschlaufen MGS können der Jed Belt MGS und Jed Belt MGS versteift in sekundenschnelle zum Sitzgurt nach EN12277-C aufgerüstet werden und müssen dafür nicht erst umständlich durch eine Anseilschlaufe oder ähliches gefummelt werden.

Zum installieren der Beinschlaufen wird der Gürtel geöffnet und die Anseilschlaufe auf selbigen geschoben, im Anschluss werden die beiden 25mm Cobra Buckle an den Oberschenkeln geschlossen, so dass der Gurt auch bei gefüllten Beintaschen schnell angelegt werden kann und die Größe nur einmal eingestellt werden muss.
Auf der Rückseite der Beinschlaufen befinden sich Suspender, die ein rutschen beim Laufen verhindern, diese werden mit den mitgelieferten Schnelltrennadaptern direkt am Gürtel oder z.B. im Mollesystem eines Modulargürtels befestigt.

Die Beinschlaufen verfügen über ein 6mm starkes Polster um auch bei kompakten Abmessungen einen gewissen Tragekomfort zu ermöglichen, im hinteren Bereich fächert das 25mm Gurtband auf eine Breite von ca. 45mm auf und unterstützt den Lastübertrag.

Die Beinschlaufen kommen in Universallänge und haben genügend Verstellbereich. Die Überlängen zum einstellen sind doppelt umgenäht, so kann man diese auch mit Handschuhen sicher greifen und die mitgelieferten Gummischlaufen fixieren diese sicher am Gurt.

Die Beinschlaufen sind in folgenden Kombinationen zertifiziert:
In Kombination mit unserem Jed Belt MGS oder Jed Belt MGS versteift: EN12277 Typ C Sitzgurt
In Kombination mit unserem Brustgurt MGS EN12277 TYP A Komplettgurt UND EN361 Auffanggurt
Wird bei einem der Fälle der Gürtel im Modulargürtel getragen wird parallel die EN358 als Haltegurt erreicht.

!!WICHTIGER GRÖßENHINWEIS!!
Um unnötige Retouren und den damit verbundenen Aufwand zu vermeiden sind unbedingt, folgende Hinweise zur Größenermittlung zu beachten.

Um das korrekte Bundmaß / die korrekte Gürtellänge zu erhalten wie folgt vorgehen:

  • Tragen einer Hose die üblicher Weise im Dienst / Alltag mit dem Gürtel verwendet wird
  • Es darf KEIN Gürtel in der Hose eingeschlauft sein
  • Maßband durch die Laschen der Hose ziehen
  • Bundmaß ablesen

Das so ermittelte Bundmaß gilt für einen Gürtel der in der Hose getragen wird, soll der Gürtel z.B. über der Kleidung oder im Battlebelt benutzt werden, so ist das Maßband zur Größenermittlung über der Kleidung oder durch den Battlebelt anzulegen.


Was NICHT funktioniert:

  • abmessen vorhandener Gürtel
  • umrechnen der Hosengröße
  • schätzen, raten, Kartenlegen
    Bei Fragen oder Unsicherheiten per Telefon beraten lassen --> +49 (0) 7582 675 9825 oder per E-Mail unter kontakt@md-textil.de

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.